In Bug-Falle getappt: Registersteuerelement verschieben mit Unterformular

By , 14. Januar 2020

Hallo,
z.Z. arbeite ich an einem Eigenprojekt – einer Belegungssteuerung für die Pension. Dabei bin ich auf ein Problem gestoßen das wohl ein Bug in Access ist, und zwar zumindest der Version 2010 bis zur aktuellen 2019er Version. Der Sachverhalt ist folgender:
Auf einer Seite eines Registersteuerelementes plazierte ich ein Unterformular-Steuerelement, mit Form als Sourceobject. Die Registersteuerelemente stellen in dem Formular eine Box dar, die zusammengeklappt und aufgeklappt werden kann – mit mehreren solcher „Boxen“ die sich dann entsprechend positionieren. Dazu wird die Move() Funktion verwendet.

Den Style-Fehler, den Access nun produziert, ist dieser:
Verschiebe ich ein RegisterControl dann verschiebt sich die Registerseite natürlich mit, und auch das Unterformular-Control. Soweit alles OK.
ABER das Formular innerhalb des Unterformular-Controls bleibt einfach stehen, fällt also sprichwörtlich aus dem Rahmen mit dem es sich mitbewegen sollte.
Kann man sehr leicht reproduzieren. Kollegen habe mir auch bestätigt dass dieses Verhalten in der neuesten Version 2019 ebenso vorhanden ist.

Nun, tun kann man daran nichts, aber es ist gut dass man das weiß. Ich habe es jetzt so gelöst dass ich hier jetzt kein Register einsetze sondern nur das Unterformular-Control und dieses dann hier verschiebe. Zum Testen hab ich euch ein kleines Beispiel gemacht mit mehreren Optionen:
Testdatenbank

Bis dahin
©2020 Andreas Vogt

Leave a Reply

*

OfficeFolders theme by Themocracy