Posts tagged: intellisense

BCD-Code erleichtert die Auswahl von Entitäten

By , 15. April 2012

BCD-Code ist vielen sicherlich noch von früher aus dem Informatikuntericht bekannt. Ich kam damit das erste mal während meiner Ausbildung duch BCD-Codierschalter in Berührung. Beim BCD-Code wird jede Ziffer einer Dezimalzahl einzeln dualkodiert. BCD-Code wird auch 8-4-2-1 Code genannt, weil die zweierpotenzen diese Ziffern ergeben. Damit lässt sich jede Ganzzahl darstellen.

Beispiel: 14: 8+4+2 oder 22: 16+4+2 usw.

Wie nützt uns jetzt dies bei Access? Der Aufbau des Codes hat auch einen zusätzlichen Effekt. Und zwar ist jede Zahl im Code (1, 2, 4, 8, 16….) größer als die Summe aller darunter liegender Zahlen, und zwar immer genau um 1 größer. Beispiel: 64 > 32+16+8+4+2+1.

Wenn man jetzt einen Enum Definiert dann nicht mehr mit 1, 2, 3…. sondern mit 1, 2, 4…

Ich glaub ich mach jetzt am besten erst mal ein Beispiel:

Option Explicit

Private Enum eAuswahl
    vbArbeiter = 1
    vbAngestellte = 2
    vbTechniker = 4
    vbführungskräfte = 8
    vbBerater = 16
    vbAlle = 32
End Enum

Read more »

Benutzerdefinierte Prozeduren mit eigener Intellisense

By , 23. Februar 2012

Oft erstellt man Prozeduren wo man vordefinierte Parameter übergibt. Z.B. habe ich letztens eine Prozedur erstellt welche durch 2 Schaltflächen aufgerufen wird. Eine Schaltfläche für „vor“ und eine für „zurück“. Der Parameter für die Richtung habe ich vorgegeben, 1 für vor, 2 für zurück.
Wissen Sie Wochen später wenn Sie diese Prozedur aufrufen welcher Wert was ist?
Wäre es nicht besser Sie hätten dafür eine Intellisense?

Nichts leichter als das. der nachfolgende Text und Code zeigt wie das geht:
Zuerst legen Sie dort wo die Prozedur existiert, also Modul oder Formular-Modul, im Deklarationsbereich einen Enum (Aufzählungsdatentyp) an der der Datentyp für den zu übergebenen Parameter darstellt.

Private Enum Richtung
    vor = 1
    zurück = 2
End Enum

Read more »

OfficeFolders theme by Themocracy